GALLERY INFO

[two_third last=“no“ class=““ id=““]Weishaupt Contemporary – Augustine Weishaupt Gallery

The gallery was founded in 1989 by owner Anna-Marie and Maximilian Weishaupt (Germany) in Montreux (Switzerland). In 2008 co-owner Robert J. Augustine New York (USA) changed the gallery from a classic art gallery (Galerie Weishaupt) to an edition-art gallery. (Weishaupt Contemporary). Its principal focus is the representation of an international group of contemporary artists whose diverse practices include painting, drawing, sculpture, video, photography, and performance. Each artist of the gallery has exhibited widely in museum and gallery contexts and has been regularly included in international exhibitions such as the Venice Biennale, The Carnegie International, and Documenta. Weishaupt Contemporary presents selected works of art from the 20th century.

Die Galerie wurde 1989 von Anna-Marie und Maximilian Weishaupt in Montreux (Schweiz) gegründet. Mit dem Einstieg des amerikanischen Kunstkenners Robert J. Augustine 2008, avancierte die Galerie von einer klassischen Kunstgalerie zu einer internationalen Editionen Galerie. Der Name der Galerie: Galerie Weishaupt wird zu Weishaupt Contemporary mit Niederlassungen in New York und Berlin. Im Mittelpunkt der Editionengalerie stehen internationale Künstler aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Skulptur, Videokunst, Fotografie sowie Performance. Die Augustine Weishaupt Gallery zeigt ausgewählte Kunst/Werke des 20.Jahrhunderts.[/two_third]
[one_third last=“yes“ class=““ id=““]weishaupt_1989
Photo: Weishaupt Contemporary 1989, Montreux[/one_third]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s